Zucchini, Zucchini, Zucchini... und kein Ende in Sicht

Wir lieben Zucchini - und noch essen wir sie gerne. Sei es als Suppe, Cordon Bleu, gefüllt, gegrillt, mit Nudeln, als Beilage... und natürlich im Kuchen - auch eine tolle Möglichkeit um zu groß gewordene Zucchini schnell zu verarbeiten. 

Und obwohl es bei uns 2x wöchentlich frischen Zucchini-Kuchen gibt (kein Wunder also, dass Michael ständig behauptet ich wasche unser Gewand zu heiß), hat sich mittlerweile doch ein kleiner Rückstau gebildet. Also wirds Zeit mit dem Einkochen zu beginnen. 

Heuer mal ein neuer Versuch - Hot Zucchini Salsa. Nachdem übers Wochenende alles vorbereitet wurde gings heute ans Einkochen.

Erkenntnis des Tages: wenn steht "Hot" dann ist es auch "Hot". Für Michael gerade richtig, für mich defninitiv zu scharf. Also 9 kleine Gläser für Michael befüllt, der Rest der Masse wird kalt gestellt und morgen dann mit noch mehr Zucchini gestreckt und verarbeitet. 

 

Angeblich schmeckts am besten wenns ein paar Wochen gut durchzieht - man darf gespannt sein! 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    schnur (Donnerstag, 14 August 2014 18:39)

    "Hot" kann nicht "Hot" genug sein ;-).
    Wir sind mit dem ersten Zucchini-Overkill auch fertig. In Scheiben eingelegt, in Stücken als Salat eingelegt, als Relish...
    LG