Das liebe Wetter... und was es mit unseren Weintrauben macht

Trotz der letzten paar Tage Sonnenschein macht das schlechte und feuchte Wetter der vergangenen Wochen auch unseren Trauben sehr zu schaffen. Daher haben wir heuer die Rieden, die für den Fasswein bestimmt sind, mit der Lesemaschine ernten lassen, bevor es zu spät ist. Sehr zur Freude von Jakob - denn so eine Lesemaschine ist schon ganz schön beeindruckend. 

 

Selbstverständlich wird der Qualitätswein nach wie vor mit der Hand gelesen - nur so ist es uns möglich, das faule Material auszusortieren um zu garantieren, dass letztendlich nur bestes und gesundes Traubenmaterial in die Flasche kommt. Also keine Angst, es wird auch heuer wieder einen guten Wein geben!

 

Einzig der Grüne Veltliner zeigt noch keinen Fäulnisbefall. Wir hoffen, dass das auch noch etwas länger so bleibt - denn die Reife und der Zuckergehalt sind noch nicht optimal. Und das Ernteteam aus Deutschland, welches wir nächste Woche schon freudig erwarten, will ja schließlich auch noch was zu tun haben.

 

 

Ständige Qualitätskontrolle muss natürlich auch sein - Jakob verkostet nur zu gern den süßen, frisch gepressten Most der handverlesenen Chardonnay Trauben. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0