Guck-Guck...was ist da los am Kellerberg?

Unser Keller am Auggenthaler Kellerberg befindet sich im Umbruch - und der 27. April war ein sehr produktiver Tag. 

Immerhin sind´s jetzt nur mehr 2 Monate bis zu unserer "Offenen Kellertür" (von 3. bis 12. Juli!) und bis dahin muss unser Keller wieder ein bisschen aufpoliert werden. 


 

 

 

 

 

 

 

Die Fassade muss verschönert werden - also erst mal abwaschen. Die neue Farbe folgt hoffentlich in Kürze... 


Opa möchte auch noch "schnell" eine neue Folie in den Teich geben, sonst haben wir bald kein Wasser mehr drin. 

Wir haben uns bemüht so viele Molche wie nur möglich zu retten - Jakob achtet darauf, dass sie nicht doch noch flüchten...








Auch der letzte Rest muss raus - immerhin gibt's somit eine gratis Schlammpackung... 

 

 

Das "geht ned, gibt's ned"-Fass sollte auch noch an den endgültigen Bestimmungsort gebracht werden... fertig ist es allerdings noch lange nicht... 

 

 

 

 

 

Und weil das alles noch nicht genug ist dachte sich Michael, es sollte doch auch noch die Natursteinmauer versetzt werden.... 

Weggeräumt ist sie schon mal, jetzt muss nur noch wer die Zeit (und Kraft) finden, sie wieder aufzubauen... aber es sind ja noch fast 2 Monate Zeit ;-)


 

 

 

 

Und hier die Zaungäste - schön war's!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0