Schlechtwetter-Projekt: Mobiler Hühnerstall

Bei uns am Kellerberg tummeln sich ja mittlerweile jede Menge Tiere... Schafe, Hühner und unsere Gänse. Und natürlich jede Menge Ziesel - die fühlen sich dort sehr wohl!

Die Schafe sind zwar eingezäunt, aber leider halten sich nicht immer alle daran. Vor allem Valentin und Valentina möchten uns am liebsten auf Schritt und Tritt verfolgen.

 

Unsere Hühner leben im Freiland...  ohne Zaun (noch). Ebenso die Gänse (tolles Empfangskomitee übrigens- bei einem Besuch bitte nicht schrecken!). 

Und weil  viele gerne unsere Eier essen, haben wir kurzerhand einen mobilen Hühnerstall für mehr Hühner gebaut (ok, es hat über 1 Jahr gedauert bis er fertig war, denn für solche Sachen ist nur Zeit wenn es regnet - und regnen tut es bei uns leider wirklich nicht oft). 

 

Jetzt ist der mobile Hühnerstall endlich (fast) fertig und wir haben uns kurzentschlossen noch schnell  "Second-Hand-Hühner" zugelegt - ein Jahr alte, professionelle Legehennen von einem Eierproduzenten in der Nähe. 

Ganz so glücklich wie unsere sehen die aber leider (noch!) nicht aus...aber warten wir mal ein paar Wochen ab...

Sicherheitshalber beginnen wir wieder mit dem Brüten unserer eigenen Eier... das sind dann irgendwo doch andere Hühner... aber das ist wieder eine andere Geschichte :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0